Der Sachverständige


Privatpersonen, Wirtschaft und Staat verlangen sachbezogene Beurteilungen zu unterschiedlichen Sichtweisen in bestimmten Fachgebieten. Aufgrund dieser mannigfaltigen Bedürfnisse hat sich in den Jahren ein breites Feld an unterschiedlichen Sachverständigen entwickelt, welche im Rahmen ihres Fachgebietes Gutachten erstellen. Auch wenn der Begriff des Sachverständigen nicht geschützt ist, bedarf es doch vielfältiger Anforderungen hinsichtlich der Sachkunde. Hierzu ist eine fundierte Ausbildung sowie jahrelange Tätigkeit im Aufgabengebiet zu belegen. Im Allgemeinen unterscheidet man Sachverständige in vier Gruppen.


Freie Sachverständige


Freie Sachverständige erbringen selbstständig Sachverständigenleistungen, wobei deren Handeln keinerlei Kontrolle unterliegt. Sie gehören in ihrem Schaffen keinem Verband oder ähnlichen Vereinigungen an, und können auch ohne Nachweis der Fachkunde und der persönlichen Eignung tätig werden.


Staatlich anerkannte und amtlich anerkannte Sachverständige


Staatlich anerkannte und amtlich anerkannte Sachverständige sind überwiegend in der Überwachung von technischen Anlagen tätig. Wie die Bezeichnung schon aufweist, haben diese Sachverständigen ihre Sachkunde bei staatlichen Stellen nachgewiesen und werden anschließend amtlich anerkannt. Als der bekannteste Sachverständige dieser Zugehörigkeit kann wohl der umgangssprachlich genannte "TÜV-Prüfer" hervorgehoben werden.


Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige


Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige bieten aufgrund besonderer gesetzlicher Bestimmungen allen Interessenvertretern, vor allem aber den Gerichten, eine besondere Eignung. Sie sind in den meisten Fällen von den Industrie und Handelskammern (IHK) bzw. den Ingenieurkammern berufen worden und unterliegen somit der Satzung der jeweiligen Selbstverwaltungskörperschaft.


Zertifizierte Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024


Zertifizierte Sachverständige nach DIN EN ISO/IEC 17024 unterliegen dem europäischen Standard der ISO/IEC 17024, welche allen Interessenvertretern eine grenzüberschreitende Standardisierung von geforderten Qualitäten garantieren soll. Diese, auch von den Interessenvertretern, erhobenen Ansprüche an die Sachverständigen werden nachweislich bei europäisch geprüften Akkreditierungsstellen nachgewiesen und in regelmäßigen Abständen überprüft. Dabei ist eine Anerkennung aller Instanzen garantiert.


Alle Sachverständigen sollten nach der Beauftragung eine unabhängige, weisungsfreie, unparteiliche, gewissenhafte und persönliche Beurteilung der Sachlage in Form eines mündlichen oder schriftlichen Gutachtens vornehmen.

Mit der Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken bietet Ihnen STATUT unabhängige Gutachten zum Verkehrswert Ihrer Immobilie an, welche in allen Verwendungszwecken verwertbar sind.